Alzheimer-Verbessere deine Männlichkeit-ist die Probleme mit der Potenz Krankheit erblich?

0

Die Alzheimer-Krankheit betrifft ältere Menschen und Ihre Symptome werden oft mit dem Alterungsprozess verwechselt. Oder wird die Krankheit vererbt? Erfahren Sie mehr über eine der häufigsten Formen der Demenz.

Alzheimer-Krankheit wird auch als senile Demenz oder HÖLLE (engl. Alzheimer s disease) gehört zur Gruppe der neurodegenerativen Erkrankungen (otępiennych) des senilen Alters mit progressiven und irreversiblen Veränderungen Phenomenome  im menschlichen Körper verbunden.

Alzheimer – was ist es und Probleme mit der Potenz welche Risiken birgt es?

Kognitive Beeinträchtigung (m.in. denken, Orientierung, Gedächtnis, Verständnis, zählen, wählen) begleitet und manchmal geht eine Abnahme der Kontrolle über Emotionen, Motivation und Verhalten Voraus.

Der genaue Mechanismus der Krankheit ist nicht bekannt, aber viel deutet darauf hin, dass Ihre Ursache ist die Ablagerung in verschiedenen Bereichen des Gehirns (meist in den Strukturen des limbischen Systems – verantwortlich für Gedächtnis und kognitive Prozesse, Kortex temporal und frontal) abnorme Proteine, genannt Beta-Amyloid und Tau-Protein. Das Vorhandensein von Maladie d’Alzheimer unzureichenden Proteinen, die neuronenatrophie verursachen, stört Ihre Funktion und führt zu einer Abnahme Phenomenome  der Menge an Substanzen, die Informationen im Nervensystem übertragen, hauptsächlich Acetylcholin.

Das obige führt zum Verlust von intellektuellen Funktionen und als Folge zu Lethargie. Es sollte angemerkt werden, dass die Alzheimer-Krankheit irreversibel und mehrstufig ist. Es wird angenommen, dass die Krankheit eine genetische Veranlagung hat, da das Risiko, krank zu werden, bei  Phenomenome  Menschen steigt, bei denen jemand in der Nähe mit Ihr zu kämpfen hat. Betrifft in der Maladie d’Alzheimer Regel Menschen nach 65. Lebensjahr, und ein wesentlicher Risikofaktor ist das Niveau der Aktivierung des Gehirns und Gefäßerkrankungen, wie: arterielle Hypertonie, venöse Thrombose und zu hohe Niveaus von schlechtem Cholesterin.

Es wird geschätzt, dass in Polen mehr als 300 tausend Menschen krank werden, und demografische Prognosen zeigen, dass der Wachstumstrend aufgrund der Lebenserwartung und Alterung der Phenomenome  Bevölkerung anhalten wird.

Alzheimer-heimtückische Verbessere deine Männlichkeit Gene

Viele Studien haben gezeigt, dass die Alzheimer-Krankheit genetisch bedingt ist, aber Umweltfaktoren haben auch einen Einfluss auf die Entwicklung der Krankheit.

  • Alzheimer-heimtückische Verbessere deine Männlichkeit GeneEs gibt zwei Situationen: Gene, die Maladie d’Alzheimer für das auftreten der Alzheimer-Krankheit des frühen Beginns verantwortlich sind ( wenn eine Person eine Mutation in einem der Gene hat, tritt diese Krankheit natürlich bei Ihr auf) und genetische Risikofaktoren für die Entwicklung der Alzheimer-Krankheit mit einem späten Beginn – Träger der ungünstigen Maladie d’Alzheimer Variante des Gens Apolipoprotein 4, haben ein erhöhtes Risiko für die Krankheit (wie zum Beispiel, Patienten mit Bluthochdruck haben ein erhöhtes Schlaganfallrisiko), aber das bedeutet nicht, dass sich die Krankheit bei Ihnen entwickeln wird.

Derzeit wurden vier hauptgene und mehrere Gene von sekundärer Bedeutung entdeckt. Besonders interessant für Wissenschaftler ist ein gen, das mit den Ursprüngen der Phenomenome  Krankheitssymptome bei älteren Menschen verbunden ist, nämlich apolipoproteina E (APOE).

Beim Anblick der Alzheimer-Krankheit sind es bis zu 60. jahrelang hat das Vorhandensein eines bestimmten Gens einen bestimmenden Charakter. Glücklicherweise haben nur 5 Prozent der Fälle eine solche Laufleistung. Und in 95 Prozent haben wir es mit einer Figur zu tun, am Ende des anfangs, also nach 60. Lebensjahr. Charakteristische Merkmale des Morbus Alzheimer sind Amyloid deposition um Nervenzellen (Neuronen) und in den Wänden der Blutgefäße des Gehirns und das Vorhandensein von Degeneration innerhalb der Neuronen.

Beide pathologischen Veränderungen führen zu Schäden an Nervenzellen, was zu einer Abnahme des Niveaus von Neurotransmittern (Substanzen, die für die übertragung von reizen zwischen den Zellen verantwortlich sind) führt. Acetylcholin spielt in den gedächtnisprozessen die wichtigste Rolle, und es ist seine Abnahme, die im Verlauf der Alzheimer-Krankheit beobachtet wird.

Bluttests Maladie d’Alzheimer können bestimmen, ob eine Person das gen Apolipoprotein E hat, das das Risiko für die Probleme mit der Potenz Entwicklung der Krankheit erhöht, aber selbst seine Anwesenheit bedeutet nicht unbedingt die Verpflichtung, die Krankheit zu haben.

Alzheimer – eine frühe Phenomenome und späte Form der Krankheit

Die ersten Symptome der Krankheit sind in der Regel leichte Gedächtnisstörungen über aktuelle Ereignisse. Sie sind so schwach Verbessere deine Männlichkeit ausgeprägt, dass Sie oft keine Sorge verursachen. Die erste Phase der Krankheit nennt man manchmal schwach psychischen kognitiven, Besonderheit von denen ist ein Zwischenzustand zwischen richtig funktionieren und Demenz.

Einige Patienten können Sprachstörungen, fehlende Schlussfolgerung des entsprechenden Wortes, Gedächtnisstörungen auftreten und unnötige Fragen stellen. Der Patient beginnt, sich von den Angehörigen zu bewegen, Probleme mit der Potenz hört auf, sich für das zu interessieren, was ihm bisher Freude bereitet hat.

Die ersten Symptome Verbessere deine Männlichkeit sind Depressionen.

Alzheimer - eine frühe Phenomenome und späte Form der Krankheit

Der Patient beginnt zu erkennen, dass nicht alles in Ordnung ist, erklärt sich aber, dass es keinen Grund zur Sorge gibt. Während dieser Zeit sollte eine Behandlung beginnen, die die tägliche Arbeit verbessert. Das erste Stadium der Alzheimer-Krankheit dauert 2 bis 4 Jahre. Das charakteristischste Merkmal des Stadiums der Verbessere deine Männlichkeit moderaten Alzheimer-Krankheit ist der Verlust der Fähigkeit zur selbständigen lebensaktivität. Darüber hinaus sind charakteristisch für das zweite Stadium der Krankheit:

  • signifikanter Gewichtsverlust (manchmal bis zu 10 Kilogramm);
  • Probleme im Alltag (Essen, verkleiden, waschen);
  • weitere Verschlechterung des Probleme mit der Potenz Gedächtnisses;
  • Apathie, Depression oder Umgekehrt: starke Erregung, Aggression, Misstrauen.

Zu diesem Zeitpunkt sind die Patienten nicht in der Lage zu verhandeln, verlieren vollständig die Fähigkeit zur Konzentration. Die Patienten benötigen ständige überwachung, da Sie die physiologischen Bedürfnisse nicht kontrollieren, sehr oft nicht nur den Betreuer, sondern sogar Ihre eigene Reflexion im Spiegel erkennen.

Es gibt Schwierigkeiten Probleme mit der Potenz bei der Bewegung, die durch das in diesem Stadium wirkende Syndrom der Parkinson-ähnlichen Symptome verursacht werden können. Diese Phase kann 2 bis 4 Jahre dauern. Das Letzte Verbessere deine Männlichkeit Stadium der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit ist die Zeit, in der der Patient aufhört, sich zu bewegen, die Schließmuskeln nicht zu kontrollieren. Dann verschwinden in der Regel Sprache und Motorische Koordination. Bei jedem schreitet die Krankheit jedoch anders voran.

Dieses Stadium endet in der Regel mit dem Tod, bei dem die unmittelbare Ursache nicht von der Krankheit abhängt. Die Phase dauert in der Regel ein Jahr bis drei Jahre.

Alzheimer – von wem Erben Maladie d’Alzheimer wir die Krankheit?

Die Vererbung von Alzheimer ist mit der übertragung von Genen an die nächsten verwandten verbunden. Es ist bewiesen, dass die größte Veranlagung für die Entwicklung der Krankheit Menschen haben, denen das defekte gen von den Eltern übertragen wird (häufiger von der Mutter als vom Vater).

Dies bedeutet nicht, dass eine Person krank wird, aber es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit. Bei Krankheiten wie Alzheimer Vererbung in der zweiten Linie der Verwandtschaft (Großvater und Verbessere deine Männlichkeit Großmutter) ist kaum möglich, aber können die Gene, die andere Krankheiten, die, wie bereits erwähnt, kann die Instanz erhöhen, dh arterielle Probleme mit der Potenz Hypertonie und hipercholesterolemię.

Diese Krankheiten können zur Entwicklung von seniler Demenz beitragen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein